Perla del Agua

Spanischer Wasserhund


Liebe Interessenten,

wir planen unseren B-Wurf für 2019. Sie können sich gerne ab September 2018 bei uns schriftlich bewerben. Erzählen Sie bitte über sich, ihre Wohn- und Arbeitssituation, Ihre Familienmitglieder, warum Sie sich mit dieser Rasse beschäftigen, liegen Allergien vor, haben Sie Hundeerfahrung......

Kurzanfragen beantworte ich nicht, aufgrund der Vielzahl der Anfragen.

Wir nehmen nur Interessenten auf, die wir frühzeitig persönlich kennengelernt haben.

Unser A- Wurf ist schon wieder ausgezogen. Alle hatten sich prächtig entwickelt und haben tolle Familien gefunden.

 

Rüde   19:43h     346g

 

 

 

 

Rüde   19:09h    400g

 

 

 

Hündin    17:29h     344g

 

Rüde   16:35h    356g

Hündin  15:56h  368g

 

Rüde  15:31h   396g

 

 

Hallo lieber Welpeninteressent,

 

wir möchten dir ein wenig über uns erzählen, damit du weißt, mit wem du es zu tun

haben wirst.

Wir gehören zu der Rasse ,,Perro de Agua Espanol", auf Deutsch ,,Spanischer Wasserhund".

Unsere ursprüngliche Aufgabe ist es den Fischern und Jägern, bei der Jagd auf Wasserwild zu helfen und Herden zu hüten, das bedeutet, dass wir dieses Verhalten immer noch in uns haben, aber dazu später mehr.

Wir werden nach 8 Wochen guter sozialer Prägung an Mensch und Umgebung und

ebenfalls bester Versorgung in hoffentlich, die liebevollsten Hände abgegeben.

Jetzt beginnt also unsere Abenteuerreise in ein neues Leben.

lch gehe davon aus, dass du weißt, dass ich immer noch Pippi mache, wo ich gerade muss. Aber sicherlich hast du die Geduld, mir in Ruhe und egal, wie lange es dauert, zu zeigen, wo ich das ,,kleine" und das ,,große" Geschäft erledigen darf.

lch bin auch sehr stürmisch, beiße dir gerne beim Spielen in die Hände und Arme, renne dir

nach und kneife dich auch in den Po. Aber auch das Verhalten kannst du mir, mit freundlicher Konsequenz, abtrainieren.

Wer von uns beiden ,,Chef" wird, entscheidest du. lch bin es gerne, aber in der Regel sollte der Mensch unser Rudelführer sein, ich glaube, dann läuft es besser für alle.

 

Am besten läuft es, wenn wir beide eine Hundeschule besuchen werden. Zum einen lerne

ich dort, den für mich sehr wichtigen sozialen Kontakt zu anderen Artgenossen aller Art und zum anderen zeigen sie dir dort Tipps und Tricks, wie ich dir gegenüber ein sehr nützliches Gehorsamsverhalten entwickeln kann,

lch arbeite sehr gerne mit dir und freue mich natürlich, wenn du meine Arbeitslust mit

Hundesport in jeglicher Form belohnst.

Langweilen möchte ich mich auf keinen Fall, dann suche ich mir lieber selbst eine Beschäftigung, ich weiß nur nicht, ob du das witzig finden wirst !

lch bin also kein Langweiler, der den ganzen Tag in der Ecke liegen will.

Absolut super ist es, wenn du wirklich Spaß daran hast, bei Wind und Wetter mit mir, mehrmals am Tag, deine Zeit draußen zu verbringen.

 

lch werde mir, wenn ich zu dir komme, eine Bezugsperson aussuchen, der ich in der Regel

auf Schritt und Tritt folge. lch meine damit nicht, dass ich nicht mein ganzes Rudel liebe,

aber mein ,,Chef" ist mein Chef !

Mein Rudel ist mir sehr wichtig, deshalb hüte ich es auch gerne. Wenn du mit mir von Anfang an trainierst, entwickele ich meinen Jagdtrieb im Wald nicht, dazu kann dir die Züchterin gute Tipps geben. Allerdings so ein fremdes Kätzchen im Garten, bringe ich schon mal gerne zum Rennen...hihihi.

 

lch bin gerne überall dabei, sicherlich, wenn du mir sinnvoll erklärst, dass du für eine kurze

Zeit weg musst, bleibe ich auch mal alleine, aber nie vergessen, wir sind ein Rudel.

Bis zu meiner 16. Woche zeigst du mir hoffentlich die Welt!

Alles was es so gibt, will ich mal gesehen, gefühlt und gehört haben. Sei es die Stadt, der Bahnhof, der Flughafen, das Einkaufscenter, deine Freunde, die Kinder e.t.c

 

Manchen von uns fällt Autofahren leicht, manchen weniger, aber auch das ist reine Übung und ich denke, das kriegen wir hin.

 

Zu unserem Wesen gehört auch, dass wir Fremden gegenüber eher scheu reagieren. Es wäre

schön, wenn du es anderen Menschen erklärst, nichts erzwingst und mit mir geduldig viele

Menschen kennen lernst, so dass ich meine Scheu ablegen kann. Aber tu mir den Gefallen,

lass mir immer die Zeit, mein Gegenüber erst kennenzulernen, gerade Zuhause. Der Besuch

kann sich ruhig erst einmal setzen, ich rieche dann mal an ihm und finde es dann doch sehr angenehm, gekrault zu werden.

lch bin also in der Regel, kein Vierbeiner, der stürmisch auf fremde Menschen zu läuft, wie es viele andere Rassen tun.

Sicherlich hast du gehört, dass ich eigentlich gar nicht haare, weil ich keinen Fellwechsel habe, wie andere Hunde, sondern geschoren werde, Kämmen darfst du mich bloß nicht, denn dann machst du meine Fellstruktur kaputt.

 

lch schwimme sehr gerne, auch mit dir zusammen. Du solltest aber von klein an mit mir in

erst niedrigen, dann größeren Gewässern üben.

 

Eins soll dir auf jeden Fall klar sein, auch wenn ich keine Haare verliere, Dreck bringe ich dir

von draußen immer mit. Wenn du damit pingelig bist, musst du dir was anderes überlegen.

Solltest du, oder einer deiner Familie, eine Tierhaarallergie haben, würde ich dich bitten, dies gleich und auch sehr ehrlich mitzuteilen. Es wäre ein Desaster für mich, wenn ich nach kurzer Zeit, mein Rudel wieder verlassen muss!

 

Hast du dir auch schon über die Kosten Gedanken gemacht?

 

Welpenbuch, Körbchen, Näpfe, Fressen, Hundehaftplicht, Steuer, Tierarzt, Spielzeug,....

Das alles überrascht dich hoffentlich nicht und bricht irgendwann über dir ein.

Wenn Frauchen und Herrchen sich mal trennen sollten, wäre es toll, wenn ihr den Ernstfall

jetzt schon überlegt und wisst, wer mich mitnehmen will.

 

Wenn es gar nicht anders geht, will ich auf jeden Fall zu meinem Züchter zurück, denn der

wird immer das Vorkaufsrecht haben.

 

Die Frage nach dem Preis eines Rassehundes ist auch ein wichtiger Aspekt. Nicht ohne Grund, kosten wir mehr, als andere Hunde ohne Papiere. Das hat viele Gründe. Du musst wissen, dass wir viele Gesundheitsuntersuchungen über uns ergehen lassen müssen, um in die Zucht gehen zu dürfen, denn wir alle wünschen uns ein gesundes und langes Leben.

Dazu kann dir meine Züchterin persönlich aber mehr erzählen.

Jetzt komme ich mal zum Schluss, denn ich denke, wenn das alles für dich kein Problem ist,

bist du der oder die Richtige.

 

Melde dich einfach und wir sehen gemeinsam weiter.